So manches Essen schmeckt erst mit der richtigen Sauce richtig gut. Für eine leckere Bratensauce brauchst du nicht zwangsläufig Bratensatz: Diese leckere vegane Bratensauce aus Gemüse versorgt deinen Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen und passt perfekt zu vielen herzhaften Gerichten.

Ein Tipp: wenn du die Sauce portionsweise einfrierst, kannst du sie bei Bedarf jederzeit servieren.

Vegane Bratensauce

Gericht Beilage
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g braune Champignons
  • 100 g Möhren
  • 100 g Sellerie
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Teffmehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Thymian, getrocknet
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL Vollrohrzucker
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 50 ml Traubensaft
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Coconut Aminos
  • 1 TL Senf
  • 400 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Das Gemüse waschen. Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Sellerie schälen und klein schneiden. Die Champignons halbieren.
  • In einem beschichteten Topf das Olivenöl erhitzen. Das Gemüse hinzufügen und darin anbraten. Salz, Zucker, Thymian, Mehl und Lorbeer hinzugeben und weitere 7 min bei mittlerer Hitze garen lassen.
  • Wasser, Gemüsebrühe, Traubensaft, Balsamico-Essig, Coconut Aminos und Senf zugeben. 15 min köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  • Mit einem Stabmixer alles sehr gut pürieren. Die Sauce gegenfalls anschließend durch ein Sieb geben, damit keine Stückchen mehr enthalten sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Keyword glutenfrei, laktosefrei, vegan

1 Comment

  1. Pingback: Linsenbraten - immunfood

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating