Grünes Gemüse sollte jeden Tag auf deiner Speisekarte stehen, denn es strotzt nur so vor Mineralstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen und enthält darüber hinaus den sekundären Pflanzenstoff Chlorophyll. Chlorophyll wirkt als starkes Antioxidans entzündlichen Prozessen im Körper entgegen.

Unter dem grünen Gemüse versteckt sich hier Quinoa. Quinoa ist eine super Sättigungsbeilage mit vielen wertvollen Aminosäuren und komplexen Kohlenhydraten.

Abgerundet wird die Green Bowl durch ein selbstgemachtes Petersilien-Walnuss-Dressing. Das Rezept dazu findest du in meinem E-Book.

Green Bowl

Gericht Hauptgericht

Zutaten
  

  • 150 g Quinoa
  • 1 Römersalatherz
  • 1/4 Gurke
  • 1 Avocado
  • 300 g grüner Spargel
  • 1 Zucchini
  • Petersilien-Walnuss-Dressing

Anleitungen
 

  • Das Quinoa für mindestens 8 Stunden in reichlich Wasser einweichen. Danach in einem Sieb gut abspülen, mit der doppelten Menge Wasser und ½ TL Salz zum Kochen bringen und ca. 14 min garen. Im Topf ausquellen lassen.
  • Den Römersalat waschen, trocken schleudern und kleinschneiden. Die Gurke und die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Den Spargel waschen, das untere Drittel abschneiden und die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Spargel und Zucchini im Dampfgarer schonend dünsten.
  • Die Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herauslösen und in Scheiben schneiden.
  • Alle Zutaten auf zwei Schüsseln verteilen und mit dem Petersilien-Walnuss-Dressing servieren.
Keyword glutenfrei, laktosefrei, vegan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating