Diese Kartoffel-Kräuter-Suppe ist besonders wohltuend in der kalten Jahreszeit, da sie leicht verdaulich ist und Energie spendet. Frische Kräuter sind nicht nur wunderbar zum Würzen von Speisen. Ihre ätherischen Öle und sekundären Pflanzenstoffe haben zum Teil eine heilsame Wirkung bei chronischen Entzündungen. Daher solltest du Kräuter wie zum Beispiel Petersilie oder Koriander so häufig wie möglich in deiner Küche verwenden.

Kartoffel-Kräuter-Suppe

Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln
  • 200 g Lauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 850 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Frische Kräuter, gemischt (z.B. Kresse, Petersilie, Schnittlauch)
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Kräuter waschen und fein hacken.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Kartoffeln und Lauch hinzugeben und mitandünsten.
  • Brühe zugießen, aufkochen lassen und dann das Gemüse bei geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze 20-25 min köcheln lassen.
  • Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Peffer abschmecken.
  • Auf tiefe Teller verteilen und mit den Kräutern bestreut servieren.
Keyword glutenfrei, histaminarm, laktosefrei, vegan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating