Buchweizen ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Zink, Magnesium, Calcium, Eisen, Kupfer und Molybdän. Er enthält außerdem wertvolle B-Vitamine und besonders viel von dem entzündungshemmenden Flavonoid Rutin.
Um seine Inhaltsstoffe für den Körper leichter verwertbar zu machen, solltest du ihn am besten keimen lassen. Das ist wirklich gar nicht schwer, du findest hier die passende Anleitung.
Die Sprossen kannst du dann ganz einfach zu deinen Gerichten dazugeben, um ihren Nährwert zu erhöhen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Müsli?

Buchweizensprossen Müsli

Gericht Frühstück
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 120 g Buchweizensprossen
  • 1 Banane
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 Prise Salz
  • 3 Datteln
  • 2 Handvoll Beeren
  • 2 EL Granatapfelkerne

Anleitungen
 

  • 2 El Buchweizensprossen beiseite erstellen.
    Die restlichen Sprossen mit der Pflanzenmilch und kleingeschnittenen Datteln aufkochen und quellen lassen. Das Mandelmus unterrühren.
  • Die gegarten Sprossen auf zwei Schüsseln verteilen, mit den restlichen Sprossen belegen und mit je 1/2 kleingeschnittener Banane, 1 EL Granatapfelkernen und Blaubeeren servieren.
Keyword glutenfrei, laktosefrei, vegan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating