Wenn du beim Frühstück gern etwas Abwechslung hast, ist dieses Hirse-Porridge eine sehr leckere Alternative zum klassischen Haferbrei. Hirse ist von Natur aus glutenfrei und reich an Eisen, Silizium und B-Vitaminen. Damit wirkt sie sich positiv auf die Blutbildung aus und festigt Knochen und Bindegewebe. Kurkuma, Zimt und Granatapfelkerne wirken außerdem entzündungshemmend.

Hirse-Porridge

Hirse-Porridge

Gericht Frühstück
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 100 g Hirse
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 250 ml Wasser
  • 4 Datteln
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 2 EL Cashewkerne

Anleitungen
 

  • Die Hirse in einem Sieb gut abspülen. Die Datteln klein schneiden
  • Die Hirse zusammen mit den Gewürzen, Datteln, Wasser und der Pflanzenmilch in einen Topf geben und alles kurz aufkochen lassen. Dann bei niedriger Hitze und bei fast geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dabei öfter umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Anschließend den Hirseporridge auf zwei Schüsseln verteilen und mit Granatapfel- und Cashewkernen garnieren.
Keyword glutenfrei, laktosefrei, vegan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating