Ein gesundes Rezept für Lasagne ohne Fleisch, ohne Milchprodukte, ohne Gluten und ohne Tomaten, das trotzdem superlecker ist und viel Protein enthält – voíla hier ist es!

Zucchini-Lasagne

Gericht Hauptgericht
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Zucchini
  • 250 g Möhren
  • 1-2 Zwiebeln
  • 100 g Cashewkerne
  • 1 EL Mandelmus
  • 3 EL Hefeflocken
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 16 Lasagneplatten aus Linsen und Mais (z.B. von KoRo)
  • 1 Packung veganer Streukäse (Simply V)
  • 1-2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Anleitungen
 

  • Die Cashewkerne für mindestes 3 Stunden in Wasser einweichen. Danach gut abspülen.
  • Den Backofen vorheizen auf 200 °C Umluft. Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten.
  • Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Möhren raspeln. Die Zucchini in Scheiben schneiden.
  • 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und die geraspelten Möhren darin andünsten. Cashewkerne, Gemüsebrühe, Hefeflocken, Mandelmus und Salz dazugeben und alles gründlich pürieren. Die Sauce kurz aufkochen und vom Herd nehmen.
  • 4 Lasagneplatten nebeneinander in die vorbereitete Auflaufform geben (die vierte Platte ggf. einmal halbieren, damit es passt). 1/4 der Sauce darauf verteilen und mit 1/4 der Zucchinischeiben belegen. Diese Schichtung dreimal wiederholen.
  • Den veganen Käse darüber streuen und die Lasagne 30 Minuten im Ofen backen. In 8 Portionen teilen und servieren.
Keyword glutenfrei, laktosefrei, vegan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating