Dieses leckere und fruchtige Dessert erinnert mich an Urlaub und an Sommer. Für eine gesündere Milchreis-Variante benutze ich Kokosmilch anstatt Kuhmilch und vitaminreiche Mango. Das Ergebnis ist so lecker süß und cremig, dass du auf Zucker komplett verzichten kannst. Du kannst den Mango-Kokosmilchreis auch sehr gut zum Frühstück essen. Er lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag noch aus dem Kühlschrank.

Kokosmilchreis mit Mango

Gericht Frühstück, Nachspeise
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Mango
  • 100 g Milchreis
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Die Kokosmilch in einen Topf geben und aufkochen. Den Milchreis unterrühren und für ca. 20-25 Minuten bei kleiner Hitze garen. Dabei gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Die Mango schälen und das Fruchtfleisch um den Kern herum abschneiden. Die Hälfte der Mango in einem Gefäß mit dem Schneidstab pürieren, die andere Hälfte in Würfel schneiden.
  • Das Mango-Püree in ein Glas füllen, den gegarten Milchreis daraufgeben und mit den Mango-Würfeln garnieren.
Keyword glutenfrei, histaminarm, laktosefrei, vegan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating